Schulsozialarbeit

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

Wir möchten weiterhin für Euch/ Sie da sein. Da wir uns momentan in Kurzarbeit befinden, sind unsere Zeiten an der Schule durch den veränderten Stellenumfang geändert worden:

Frau Bauer (50 %) Herr Huber (50%)
Freies Angebot für Schüler, die an der Schule sind bzw. betreut werden Montag 9-10 Uhr und 11-12 Uhr
Dienstag 11-12 Uhr Mittwoch 9-10 Uhr und 11-12 Uhr
Donnerstag 11-12 Uhr und ab 13:15 Uhr
( Angebote für einzelne Kinder z.B. Gespräche, Unterstützung, Aktionen im Häusle))
Dienstags 13-14 Uhr (Dart, Tischkicker, Geocoaching…)
Sprechstunde für Schüler/Eltern im Häusle der Schulsozialarbeit Montag 8-9 Uhr Mittwoch  12-13 Uhr Montag 8:30-9:30
Mittwoch 9:30-10:30
Freitag 11-12 Uhr
Sprechstunde für Lehrer im Häusle der Schulsozialarbeit Donnerstag 12-13:30 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Freitag 10-11 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Einzelfallarbeit, Vorbereitung, Besprechungen Nach  Bedarf im Rahmen der verfügbaren Zeit Tägliche Kontakte zu den Schülern nach Absprache mit den Lehrern
Telefonische Kontaktzeiten Montag – Donnerstag 10-12 Uhr   Montag-Freitag 9-12 Uhr
Kontaktdaten     ssa.friedensschule-gs@franzvonassisi.de Mobil 0172.3287270 ssa.friedensschule@franzvonassisi.de 0173-7423022

Sie können uns gerne per mail oder Handy (Anrufbeantworter) kontaktieren, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Liebe Grüße
Petra Bauer und Andreas Huber


Broschüre: Elternwissen in Zeiten von Corona von AGJ-Freiburg (kostenlos zum downloaden)

In dieser Broschüre geht es darum wie Eltern mit Unsicherheiten, Furcht und Ängsten umgehen und ihre Kinder bestmöglich begleiten können. Außerdem enthält sie Anregungen und Tipps für eine kreative Freizeitgestaltung. Zudem auch noch eine Liste und Links zu entsprechenden Anleitungen, Videos und Internetseiten.

https://www.agj-freiburg.de/kinder-jugendschutz/elternwissen

Studierende der PH Schwäbisch Gmünd sind  seit 1. April mit einem täglichen  Online-Angebot gestartet. Es werden dort jeden Werktag 3  Vorschläge (Sport, Basteln, Experimente,…) für Kinder eingestellt bzw. verlinkt.

www.hamsterlernen.de


Freizeittips der Schulsozialarbeit

Basteltipps für Muttertag

Herz aus Papier zum Aufklappen mit Botschaft

Muttertagsherz aus Pappteller oder Tonpapier mit gepressten Blüten

http://www.wunderbare-enkel.de/muttertagbasteln/1307/muttertagskarte-zum-offnen

Falls euch das Material für die Bastelideen fehlt, dürft ihr euch gerne bei Frau Bauer melden (Telefon oder mail).


Kegeln mit Plastikflaschen.


Wir machen einen Obstsalat.

Bitte deine Eltern um Unterstützung oder einfach darum, mit dabei zu sein.


Liebe Eltern,

wir möchten unsere Arbeit mit dieser kurzen Information vorstellen.
Es wäre schön, Sie bei Elternabenden oder weiteren Veranstaltungen, bei Aktionen der Schule und bei Gesprächen kennen zu lernen.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Mit freundlichen Grüßen
Petra Bauer und Andreas Huber

Kontaktdaten

     
 
Andreas Huber (Sekundarstufe)
Tel: 07171-770359
e-mail: ssa.friedensschule@franzvonassisi.de
 

Petra Bauer (Grundschule) 
Tel.: 07171-770359
e-mail: ssa.friedensschule-gs@franzvonassisi.de
Zeiten an der Schule: Montag bis Donnerstag (50% Stelle)

Postadresse:

Friedensschule/Schulsozialarbeit
Karlsbaderstr. 25
73527 Schwäbisch Gmünd

Büro: Schülertreff (ehemals Hausmeistergebäude)

Erreichbarkeit:

Termine nach Absprache möglich!

Was leistet die Schulsozialarbeit?

Begleitung von Schülern, Eltern und Lehrern:

Schulsozialarbeit ist eine eigenständige Form der Jugendhilfe. Das Angebot ist freiwillig, kostenlos und vertraulich. Als Schulsozialarbeiter fördern und begleiten wir SchülerInne gemeinsam mit den LehrerInnen in ihrer allgemeinen Entwicklung und bieten durch Gespräche, Aktionen, präventive Projekte Unterstützung die Bewältigung von Hindernissen auf diesem Weg an.

Vertraulichkeit:

Ohne gesetzliche Notwendigkeit und ohne Einwilligung von Betroffenen geben wir keine Informationen an Dritte weiter.

Angebote und Schwerpunkte der Schulsozialarbeit an der Grundschule

 Einzelgespräche mit Schülern (Konfliktlösungen, Problemlösestrategien, Ansprechpartnerin für persönliche, familiäre und schulische Problemlagen, Krisenintervention)

 Elterngespräche

Unterrichtsprojekte zum Thema soziales Lernen, Sucht- und Gewaltprävention mit Max Besser, Mobbingprävention und Intervention,

Freiwillige Angebote Ausbildung Streitschlichter, Kummerkasten, Sprechstunde im Lesestüble für SchülerInnen

Freizeitpädagogische Angebote Kreativ-AG (kreative, sportliche, spielerische Angebote) , wechselnde Angebote für Kleingruppen in der Mittagspause im Häusle, verschiedene Angebote in den Ferien

Kooperation mit Lehrern, Betreuung, SMV, Elternbeirat

Soziales Lernen in der Grundschule mit Max Besser

 Ziel des Projekts (das die Schulsozialarbeit zusammen mit den KlassenlehrerInnen durchführt) ist es die Persönlichkeit und das Selbstwertgefühl der Kinder in den ersten Schuljahren zu fördern.

Dabei sollen die Fähigkeiten der Kinder in folgenden Punkten verbessert werden:

  • Selbstwertgefühl
  • Umgang mit Gefühlen
  • Sprache (positive Ausdrucksweisen, freundlicher Umgangston)
  • Verhaltensmuster und Regeln (sagen statt schlagen)
  • Entspannungsmethoden, Stressabbau

Max Besser wird ab Klasse 1 durchgeführt.

Kreativ-AG

Angebot der Schulsozialarbeit für Klasse 3 und 4, um verschiedene Dinge gemeinsam auszuprobieren, z.B. Acrylmalen, basteln, kochen, backen spielen und mehr.

Jungengruppe und Mädchengruppe im halbjährlichen Wechsel nach Anmeldung.

Mittwoch 14.45-15.45 Uhr im Häusle der Schulsozialarbeit

Angebotsspektrum Sekundarstufe:

Neben einem regelmäßigen Schülertreff bieten wir verschiedene Formen der Sozialen Gruppenarbeit an. Dies sind bspw. Projekte zum Erlernen von Konfliktlösungen, unterschiedliche AG- Angebote oder aber freizeitpädagogische Projekte im Klassenverband. Wichtig ist hierbei eine gute Zusammenarbeit mit den LehrerInnen, mit dem Ziel, Ihre Kinder stark zu machen und in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Kontaktmöglichkeiten:

Bei Bedarf dürfen Sie sich gerne an uns wenden (persönlich, per mail oder Telefon), dann können wir einen Termin vereinbaren.

Gemeinsame Lösungssuche:

Wenn Sie sich als Eltern Sorgen um die schulische oder allgemeine Situation ihres Kindes machen oder aber wenn SchülerInnen selbst oder deren Lehrer um Klärung und Unterstützung bitten, können wir Ihnen unsere Unterstützung anbieten. Auch wenn das Verhalten Ihres Kindes immer wieder zum Problem für es selbst oder für andere wird oder wenn Vermittlung zwischen Parteien nötig ist können wir als Schulsozialarbeiter zu Rate gezogen werden. Hier möchte wir Ihnen anbieten, gemeinsam nach Lösungen zu suchen.